Martin Manigatterer  | pfarrbriefservice.deBild: © Martin Manigatterer | pfarrbriefservice.de
 

Messdienerleiter*in

Träger: Messdiener (Liebfrauen)

Ansprechpartner*in: Christoph Frings
Email: messdiener@liebfrauenbochum.de

Ort(e) des Engagements:

Kirche Liebfrauen (Hattinger Str. 812, 44879 Bochum)

Zeitinvestition:

Ihre Zeitinvestition für dieses Engagement beläuft sich brutto auf 2 Stunden pro Woche (ganzes Jahr / regelmäßig).


Zeitlich solltest Du Dir ca. eine Stunde in der Woche für die Messdienerstunde einkalkulieren und an den Wochenenden regelmäßig Zeit zum sonntäglichen Gottesdienst.
Hinzu kommen ca. 2 Stunden für die regelmäßige Leiterrunde, die ca. alle 1-2 Monate stattfindet.

Informationen zum Engagement:

Aufgabenprofil

Als Messdiener*leiterin wirkst Du daran mit, dass die Gottesdienste ansprechend und lebendig gestaltet sind. Du arbeitest in der Leiterrunde der Gemeinde mit, gestaltest Gruppenstunden für jüngere Messdiener*innen.

Anforderungen

Idealerweise bist du 16 Jahre oder älter, hast Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein sind uns wichtig.
Die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Leiterschulung ist sehr erwünscht.
Beachte bitte auch die Voraussetzung nach der Präventionsordnung der Pfarrei (unten).

Angebot

Wir bieten Unterstützung in der Leiterrunde. Dort besteht auch die Möglichkeit zum Austausch.
Als Messdienerleiter*in musst Du Dich nicht um die Ausbildung der neuen Messdiener kümmern. Auch die Erstellung des Messdienerplans gehört nicht zu Deinen Aufgaben.
Für Interessenten bieten wir ein dreimonatiges Hineinschnuppern im Team mit eine*r erfahrenen Messdienerleiter*in. Dabei lernst Du die Abläufe und die Struktur kennen.
Die Kosten für Leiterschulungen und Fortbildungen werden von der Pfarrei getragen.

Bemerkungen

Als Messdienerleiter*in schulst Du auch deine Kompetenzen (sog. Soft Skills) im Umgang mit Gruppen und Kindern/Jugendlichen. Das sehen auch zukünftige Arbeitgeber gerne ;). Auf Wunsch stellen wir Dir auch Zertifikate für die geleistete ehrenamtliche Arbeit aus.

Hinweise zur Prävention sexualisierter Gewalt in der Pfarrei St. Franziskus

Wer in der Pfarrei St. Franziskus tätig wird und in seiner Tätigkeit Kontakt mit Kindern, Jugendlichen sowie schutz- oder hilfbedürftigen Erwachsenen hat, muss gemäß dem institutionellen Schutzkonzept der Pfarrei in regelmäßigen Abständen Schulungen zur Sensibilisierung für und zum Umgang mit sexualisierter Gewalt absolvieren und ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis einrichen (hierfür entstehen freiwillig Engagierten keine Kosten). Darüber hinaus verpflichtet er/sie sich auf den Verhaltenskodex der Pfarrei. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Pfarrei.

Vorläufigkeit der Daten

Derzeit sind die Daten der Engagementprofile, die hier verzeichnet sind, noch vorläufig. Sie sind in der Erstellung und noch nicht mit den Gruppierungen abgesprochen und redigiert worden. Wir sind dankbar für Ihre Anregungen.

Kategorien

Engagement für andere, Arbeit mit Kindern, Arbeit mit Jugendlichen, Anlässe im Kirchenjahr gestalten, Aufgaben im Gottesdienst

Zielgruppen

Kinder (7-10) , Kinder (11-13) , Jugendliche

Um unsere Website optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK